Schallschutz

Das einzigartige Schallentkopplungselement wird bei jeder Verbindung mit dem Baukörper verwendet.

Das Schallentkopplungselement wird zwischen Baukörper und Winkelschiene eingebaut. Das komplette VORWIS-Element ist somit Schallentkoppelt.
Optimaler Schallschutz nach DIN 4109 und DIN 52219 durch das Fraunhofer Institut für Bauphysik nachgewiesen.

Messwert - Diagramm (LIn nach DIN 52219 und DIN 4109)

LIn = Installations- Schallpegel nach DIN 4109 ist der im schutzbedürftigen Raum ermittelte Schalldruckpegel in dB(A) bei Betrieb der Installation.

m" = flächenbezogene Masse der Installationswand.